Das Double geschafft – Altdorfer Damen gewinnen nach spannendem Finale Bezirkspokal

Bereits zum dritten Mal in Folge traten die Altdorferinnen beim alljährigen Bezirkspokal an. In diesem Jahr musste man aber keine Vorrunde bestreiten, sondern wurde direkt zum Finale mit drei Mannschaften nach Hemau geschickt, denn nur diese hatten sich für den Wettkampf angemeldet. Nachdem die dritte Mannschaft Schierling/ Langquaid nun auch noch zurückgezogen hatte, gab es also „nur“ ein Finale gegen die Gastgeber Hemau/ Beratzhausen, welche in diesem Jahr aus der Bezirksklasse souverän aufgestiegen sind. Und dieses hatte durchaus einiges zu bieten.

Spielbericht lesen

Damen veranstalten drittes Fantraining

Nach der erfolgreichen Saison der Damen folgte der Saisonabschluss mit dem nun schon traditionellen Fantraining am 26. April. Wie in den letzten Jahren waren wieder Fans, Familie, Freunde, Partner, usw. eingeladen, an einem leichten und lockeren Training teilzunehmen, welches mit anschließender Brotzeit und gemütlichem Beisammensein gekrönt wurde.

Spielbericht lesen

Jahresbericht der Handballabteilung Saison 2017 / 2018

In der Jugend konnten für die Saison 2017 / 2018 insgesamt 8 Mannschaften gemeldet werden. Die Minis und E-Jugend traten für den TV 1881 Altdorf an, während in der D-Jugend & A-Jugend je eine weibliche und männliche, sowie eine weibliche B- und männliche C-Jugend für die JSG Eintracht Nürnberger Land - in Kooperation mit Winkelhaid - ins Rennen geschickt werden konnten.

Bei den Kleinsten der Abteilung, der E-Jugend und den Minis, steht der Spaß am Sport weiterhin stark im Vordergrund. Ergebnisse zählen hier noch nicht so wirklich, trotzdem gehen die Mädels und Jungs mit ordentlichem Ehrgeiz an die Sache heran. Wir hoffen hier auch weiterhin auf einen regen Fluss an neuen Kindern, die sich vom Handballsport begeistern lassen wollen.

Spielbericht lesen

Deutlicher Sieg im Aufsteiger Duell

Am letzten Spieltag der Saison hatte der TV Altdorf Mitaufsteiger aus Buckenhofen zu Gast. Tabellarisch wir hier zwar schon alles geklärt, doch wollte man ein ordentliches Spiel abliefern und die Chance auf den vierten Platz wahren. Gerade nach der herben Pleite im Derby war einiges gutzumachen, sodass die Mannschaft entsprechend motiviert in die Partie ging. Zügiges und diszipliniertes Angriffsspiel, kombiniert mit einer resoluten Abwehr stellten bereits in den ersten Minuten die Weichen auf Sieg. So konnte man schnell einen 6 - 0 Vorsprung herausspielen, welchen sich die Altdorfer in Folge nicht mehr nehmen ließen. Gerade N. Werner schien sein Können unter Beweis stellen zu wollen, sodass dessen linke Klebe quasi beliebig im Gehäuse der Gegner einschlug. 

Spielbericht lesen

Herbe Pleite im Nachbarschaftsduell - Derbycharakter nur auf den Rängen

Voller Spannung arbeitete man auf das zweite Derby der Saison hin und konnte dank des Hinspielsiegs und des gesicherten Klassenerhalts mit breiter Brust in die Partie gehen. 

Einzig die verletzten Y. Krug und L. Kopp fehlten Trainer Löw, der ansonsten aus den Vollen schöpfen konnte. Unter frenetischen Fangesängen wärmte sich die „ERSTE“ auf und kam voller Anspannung aus dem Spielertunnel. 

Spielbericht lesen